Vocalensemble Rastatt & Les Favorites

Grammy-nominiert

Liebe Freunde und Freundinnen von Vocalensemble Rastatt & Les Favorites,

nach unserem geglückten Neustart mit der Ersten Ensemble-Akademie in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik Karlsruhe , die von Prof. Holger Speck ins Leben gerufen wurde, unserer "XII. Klingenden Residenz" mit FAUST! MUSIKALISCH! und unserem Rossini-Konzert bei den Herbstlichen Musiktagen in Bad Urach freuen wir uns nun auf unser Adventskonzert am 11.12.21. Mit großer Vorfreude blicken wir auf die beiden nach 2022  verlegten Konzerte: Heidelberger Frühling mit Igor Levit und Beethovens IX. mit Der Deutschen Kammerphilharmonie und Paavo Järvi.

Bleiben Sie uns verbunden!
Wir freuen uns auf Begegnungen mit Ihnen bei den nächsten Konzerten,
wünschen Ihnen eine entspannte und besinnliche Adventszeit
und grüßen herzlich.

Ihr Team von Vocalensemble Rastatt & Les Favorites

Prof. Holger Speck, Künstlerischer Leiter
Regina Richter, Geschäftsführerin
Stefan Matthias, Betriebsbüro



Aktuell: SWR Interview mit Holger Speck

Am Samstag, 4.12.2021, geht es beim SWR in seinem zweiten Hörfunkprogramm von 10.30 - 12.00 Uhr in der Sendung "Treffpunkt Klassik Extra" um Holger Speck und das Vocalensemble Rastatt. 
Die Moderatorin Katharina Eickhoff spricht mit dem Gründer, künstlerischen Leiter und Hochschullehrer über seine Arbeit und den mittlerweile international renommierten Kammerchor der Barockstadt.

Programm 2021 / Vorschau 2022

Europäisches Adventskonzert
Chormusik aus Deutschland, England, Frankreich, Slowenien, Italien
 B.Britten "A Ceremony of Carols"

Cynthia Oppermann Harfe - Vocalensemble Rastatt I Leitung: Holger Speck

11. Dezember Rastatt, 19:30 Uhr Pfarrkirche St. Alexander, Rastatt, Marktplatz

Das Vocalensemble Rastatt, grammy-nominiert und einer der profiliertesten professionellen deutschen Kammerchöre, wartet am 11. Dezember  mit seinem Dirigenten Holger Speck und der Harfenistin Cynthia Oppermann, Soloharfenistin der Baden-Badener Philharmonie, mit einem europäischen Adventskonzert auf: Von alten deutschen Weihnachtschorälen wie „Vom Himmel hoch“ oder „Es ist ein Ros entsprungen“ geht es ins England des 20. Jahrhunderts mit  der berühmten „Ceremony of Carols“ von Benjamin Britten für Frauenstimmen und Harfe. Alpenländisches musikalisches Kolorit wird durch die Männerstimmen des Ensembles entstehen, die traditionelle Weisen aus Österreich und der Schweiz singen, bevor sich mit Adventsliedern aus Slowenien, Italien und Frankreich weitere Länder der musikalischen Reise anschließen. Den Schluss bildet das beeindruckende A-Cappella-Werk „O Magnum Mysterium“ des Sohnes dänischer Eltern, Morton Lauridsen.

Tickets: Reservix  oder karten@vocalensemble-rastatt.com

Das Konzert findet unter Berücksichtigung der aktuellen Landesverordnung zu COVID19 statt. Es gilt die 2G-plus-Regel. Sie benötigen zu Ihrem offiziellen Nachweis der vollständigen Impfung oder Genesung noch den tagesaktuellen Nachweis eines negativen Antigen-Schnelltests. Selbsttests können nicht anerkannt werden, ebenso wenig nur ein Schnell- oder PCR-Test.

Lt. neuer Coronaverordnung für BW benötigen Sie, falls Sie geboostert sind, nur den Nachweis der 3. Impfung und keinen zusätzlichen Test.
Der Kontaktnachweis in der Kirche erfolgt über die Luca-App oder in Papierform. Es besteht Maskenpflicht.

Heidelberger Frühling: Standpunkte I Entgrenzung   
Johann Sebastian Bach - Morton Feldmann - Bach-Busoni - Felix Mendelssohn Bartholdy

Igor Levit Klavier - Fabian Müller Klavier - Diana Tishchenko Violine - Jonas Palm Violoncello
Vocalensemble Rastatt I Leitung: Holger Speck

31. März 2022, 19:30 Uhr, Aula der Neuen Universität Heidelberg

Info und Tickets (ab 25.10.21): Heidelberger Frühling

Musikfest Bremen: Beethoven-Zyklus IV

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen I Leitung: Paavo Järvi
& Vocalensemble Rastatt I Einstudierung: Prof. Holger Speck

8. Juli 2022, 20 Uhr, Die Glocke, Großer Saal

Infos und Tickets: Musikfest Bremen

Review: XII. Klingende Residenz FAUST! MUSIKALISCH!

FAUST! MUSIKALISCH! in der BadnerHalle Rastatt I Foto: Martina Holbein

Das Konzert unserer "XII. Klingende Residenz" FAUST! MUSIKALISCH! mit der Schauspielmusik von Conradin Kreutzer konnte ausnahmsweise nicht, wie üblich, im Ahnensaal des Residenzschlosses Rastatt aufgeführt werden, da die coronabedingten Auflagen eine Nutzung des Saals nicht zuließen. Das Konzert wurde kurzfristig in den Konzertsaal der BadnerHalle Rastatt verlegt. Das Publikum erlebte einen spannenden Abend mit einem außergewöhnlichen Programm. "Holger Speck mit seinem Vocalensemble Rastatt ist eine sowohl emotional anrührende wie intellektuell zwingende Interpretation gelungen, die auf einer genialen Ensembleleistung basierte, aus der die Solisten heraus- und wieder hineintraten" BNN 26.7.21

FAUST! MUSIKALISCH! - Gesänge aus Goethe's Faust
(Aufzeichnung am 23.7.2021 - ohne Publikum - aus dem Ahnensaal der Barockresidenz Rastatt)

Konzert-Audio: SWR2 Reihe Abendprogramme

Konzert-Video 

Gesamtes Konzert siehe: Media

Review: Pilotprojekt 1. Ensemble Akademie

Gelungener Neustart mit Premiere: Erste Ensemble-Akademie
Vocalensemble Rastatt kooperierte mit der Hochschule für Musik Karlsruhe

gefördert durch: 

SOMMER. NACHT. TRAUM           

  Nach langer pandemiebedingter Pause, in der das Vocalensemble Rastatt nur online zu erleben war, kehrte der Rastatter Kammerchor mit einer Premiere zurück in die musikalische Arbeit: In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Musik und gefördert durch die Baden-Württemberg-Stiftung entstand die erste „Ensemble-Akademie“ vom 28. Juni bis 3. Juli nach einer Idee von Prof. Holger Speck.

  Studierende der international renommierten Institution, deren Berufsziel das professionelle Ensemble- und Chorsingen ist, probten zusammen mit den „Profis“ des Vocalensembles Rastatt eine Woche lang - leider noch nicht öffentlich - , ergänzt durch Coachings, Workshops und Referentenvorträgen von Verantwortlichen aus Opern- und Rundfunkchören u.a. aus München und Berlin. Das Ganze mündete in eine Video-Produktion am 2. und 3. Juli im Wolfgang Rihm-Forum Karlsruhe unter dem Motto „Sommer.Nacht.Traum“. Das Ergebnis wird dann zeitnah an dieser Stelle zu sehen sein.

Prof. Holger Speck, der sowohl künstlerischer Leiter des Vocalensembles Rastatt als auch Dozent an der Musikhochschule ist, leitete die Akademie. Die Video-Produktion gestalteten Dozenten und Studierende des Institutes für Musikjournalismus, Radio, TV & Internet unter der Leitung von Prof. Maximilian Richter.
Mitwirkende waren außerdem das Bläserensemble der Musikhochschule unter der Leitung von Prof. Will Sanders, die junge Pianistin Lisa Golovnenko und die Sprecherin Birgit Quellmelz, die, zusammen mit den Sängerinnen und Sängern einen atmosphärischen musikalischen Sommer-Nachtspaziergang unternahmen, in dem sich nicht nur Highlights wie Brahms „Waldesnacht“ oder Schuberts zauberhafte "Nacht“ begegneten. Ebenso waren Ausschnitte aus der titelinspirierenden Schauspielmusik von Felix Mendelssohn Bartholdy zu Shakespeares „Sommernachtstraum“ und Schumanns berühmte „Mondnacht“ auf den Text von Joseph v. Eichendorff in einer Bearbeitung für zehnstimmiges Vokalensemble zu hören.

Die Badischen Neuesten Nachrichten berichteten am 3.7.21: Vocalensemble Rastatt trifft Gesangsstudenten: Holger Speck über Ensemble Akademie in Karlsruhe

Eindrücke aus den Proben, die unter strengen Abstandsregeln im Wolfgang Rihm-Forum stattfanden. Fotos: Rainer Wollenschneider

Holger Speck 

Sommernachtstraum 

VIDEO - PODCAST - INTERVIEW

  • Das Interview mit Holger Speck vom 6.3.21 im Badischen Tagblatt lesen Sie hier.

  • Hier der Link zu: Deutschlandfunk Kultur Vocalensemble Rastatt

  • Die Europäische Weihnachtsmusik musste 2020 wegen pandemiebedingter Vorgaben angesagt werden. Dieses Konzert wurde durch die Baden-Württemberg-Stiftung als Musikvermittlungsprojekt gefördert. Wir konnten zahlreiche geplante Präsenz-Workshops, Probenbesuche und Begegnungen mit Musikern und Schülern in Online-Formate verwandeln. Es ist ein umfassendes Bild über Benjamin Britten, seine "Ceremony of Carols" und das Vocalensemble Rastatt entstanden, das in seiner Gesamtheit an eine klassische Werkeinführung erinnert. Eine Gruppe von Musikschüler*innen hat sich besonders engagiert und diese Informationen gemeinsam mit dem Musikvermittler Kian Jazdi in ein Podcast Format integriert. Diesen Podcast, mit einem Grußwort des Künstlerischen Leiters Holger Speck, finden Sie hier. Holger Speck und sein Team werden versuchen, das Programm in 2021 zu realisieren.

  • Unter Corona-Hygiene-Bedingungen haben wir zwei Videos produziert, die in Zusammenarbeit mit den Staatlichen Schlössern und Gärten Baden-Württemberg im Residenzschloss zu Rastatt entstanden sind: die Kantaten „Erfreue dich, Erde“ von Dieterich Buxtehude und „Schau, lieber Gott“ von Johann Sebastian Bach. Auf historischen Instrumenten im reizvollen  Ambiente des prachtvollen Ahnensaals musizieren Solist*innen des Vocalensembles Rastatt und Musiker*innen des Barockorchesters Les Favorites wie Veronika Skuplik (Violine) oder Reinhold Friedrich (Trompete).