Vocalensemble Rastatt & Les Favorites

Grammy-nominiert

 

 

 

 

 

Vocalensemble Rastatt

Dieterich Buxtehude: Siehe, der Herr kommt / Halleluja

Jahresrückblick 2018

30 Jahre Vocalensemble Rastatt – 15 Jahre Les Favorites - 10. Klingende Residenz

 1988 begann im Rahmen der Jugendkonzerte der Volksschauspiele Ötigheim als „Junges Vocalensemble Ötigheim“ die Entwicklung von einem lokalen Amateurensemble zu einem international renommierten, Grammy-nominierten Kammerchor mit begleitenden Instrumentalensemble „Les Favorites“ und einer eigenen Konzertreihe, der „Klingenden Residenz“ im Barockschloss Rastatt. 1993 verlegte das Ensemble seinen Vereins-Sitz nach Rastatt und änderte seinen Namen in „Vocalensemble Rastatt“. Die wichtigsten Veranstaltungen des Jubiläumsjahres 2018:

Umringt von jungen Musikschülern: Das VOCALENSEMBLE RASTATT unter der Leitung von Holger Speck beim großen Kindermusikfest „Peace!“ im Festspielhaus Baden-Baden

Kindermusikfest PEACE

Ein Friedensprojekt mit Schülern und Jugendlichen zum Gedenken des Kriegsendes im Festspielhaus Baden-Baden am 7.1.2018

Die Pädagogische Hochschule Karlsruhe, das Vocalensemble Rastatt und das Festspielhaus Baden-Baden haben das Gemeinschaftsprojekt „PEACE!“ ins Leben gerufen. Ziel war ein Musikfest für junge Menschen mit einem abschließenden Konzert am 7. Januar 2018 im Festspielhaus Baden-Baden. Französische und deutsche Jugendliche wurden durch Workshops und Proben mit Studierenden der Pädagogischen Hochschule vorbereitet und gestalteten dann an ein Konzert. Den thematischen Hintergrund bildete das Thema „Frieden“ anlässlich des Weltkriegsgedenkens 1918 – 2018. Auch internationale Stars wie die Singer-Songwriterin Wallis Bird oder der Beatboxer Robeat beteiligten sich an diesen genreübergreifenden Projekt.

Chor-Gala im Festspielhauses Baden-Baden

Romantische Chor-Gala zum 20jährigen Bestehen des Freundeskreises des Festspielhauses Baden-Baden, 21.4.2017

In Folge des eindrucksvollen exklusiven Konzerts vor den Finanzministern und Notenbankchefs des G 20-Gipfels im April 2017 verpflichtete der Bundestagspräsident und Vorsitzende des Freundeskreises des Festspielhauses Baden-Baden, Dr. Wolfgang Schäuble, das Vocalensemble Rastatt für eine „Romantische Chor-Gala“ für den Festakt des 20jährigen Bestehens des Freundeskreises mit Werken von Schubert, Mendelssohn und Brahms.

„Selig sind...“ beim Mozartfest Würzburg

„Selig sind…“ - ein Programm mit „überirdischer“ Dramaturgie: Das Vocalensemble Rastatt erstmals beim Mozartfest Würzburg am 5. Juni 2018

 

Ein eindrückliches Erlebnis war das Konzert am Di, 5. Juni in der Augustinerkriche beim MOZARTFEST WÜRZBURG. Um die Schnittstelle zwischen Diesseits und Jenseits ging es in einem Vokalprogramm voller Spiritualität. Durch die Jahrhunderte, von der Renaissance bis zur Moderne haben sich Komponisten in ihrer Musik die Frage nach den letzten Dingen, nach Tod und Auferstehung gestellt und gleichermaßen poetische wie klangmächtige Antworten gefunden (Werke von J. Brahms, H. Schütz, A. Pärt, O. Messiaen, W. A. Mozart).

Vocalensemble Rastatt / Bernhard Ruß & Torsten Übelhör, Orgel

X. Klingende Residenz: „Rossini!“

Die 10. Klingende Residenz: „ROSSINI!“

Ein einzigartiges architekturgeschichtliches Denkmal in Form einer prächtigen Barockresidenz am Oberrhein, zwei international renommierte Ensembles mit einem seiner Repertoireschwerpunkte in der Musik der Entstehungszeit des Schlosses, spannende und exklusive Programm-Dramaturgien und -formate, der SWR als „Haussender“ und medialer Partner, die zuständigen Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg als Veranstaltungspartner und natürlich die fördernden Partner  Stadt und Land – das sind die Zutaten zum Erfolgsrezept der „Klingenden Residenz“. Seit 2008 steigt das Interesse für die sommerliche Konzertreihe und wird zum Anziehungspunkt für Musikfreunde aus dem ganzen Land.  Zum 10jährigen Bestehen hat sich der Gründer und künstlerische Leiter Holger Speck der vokalen Kammermusik von Gioacchino Rossini angenommen, der vor 150 Jahren starb. Ein begeistertes Publikum begleitete den sommerlichen Ausflug in die italienische Vokalmusik, der auch den international gefragten Pianisten Frank Düpree aus Rastatt erstmals mit dem Vocalensemble Rastatt zusammenführte.

J.S. Bach: Weihnachstoratorium

Jubiläumskonzerte:  Bachs „Weihnachtsoratorium“ in Rastatt und Brixen 14./16.12.

  Leipzig, Thomaskirche: Am 25. Dezember 1734 eröffnen fünf Paukenschläge die Kantate zum Weihnachtsfestgottesdienst. Der Kantor Johann Sebastian Bachleitet von der Orgel aus seine Musiker an: mit den königlichen Instrumenten, Pauken und Trompeten, beginnt der jubelnde Eingangschor seines Weihnachtsoratoriums: „Jauchzet! Frohlocket!“. Vocalensemble Rastatt & Les Favorites unter der Leitung ihres Gründers und Dirigenten Holger Speck haben zu ihrem Jubiläumskonzert am 14.12. um 19.30 Uhr in der Barockstadt Rastatt handverlesene Spezialisten der sogenannten historisch informierten Aufführungspraxis verpflichtet. Am 16.12. sind die international renommierten Ensembles dann beim Musikfest Südtirol in Brixen zu Gast. „Partiturstudium und Vorbereitung sind wie eine Entdeckungsreise in eine alte Zeit, die plötzlich anfängt, wieder lebendig zu werden. Ich möchte keine museale Aufführung, die lediglich nachkonstruiert, was einmal war. Nur durch lebendiges, persönlich nacherlebendes Musizieren entsteht der begeisternde Sog dieser unglaublichen Musik“, so Holger Speck. Das Vocalensemble Rastatt besteht aus jungen professionellen Sängern aus dem ganzen Land, die sowohl das gesangstechnische know-how und die nötige Begeisterungsfähigkeit mitbringen. Im Orchester Les Favorites spielen international ausgewiesene Spezialisten auf historischen Instrumenten. „Die alten Instrumente haben einen schlankeren, sprechenderen Ton als moderne, aus dem sich ein sehr transparenter Orchesterklang ergibt, der dem Ideal der musikalische Sprachkunst Rechnung trägt“, so Speck weiter.  „Es geht um bildhaftes Erzählen: die Sänger mit, die Instrumente ohne Text.“ Es ist die Verbindung von höchstem Niveau und der lebendigen Darstellung, die an den Konzerten des Vocalensembles Rastatt immer wieder fasziniert.

Aktuelles

Konzertvorschau 2019

Eröffnung des Themenjahres 2019 „Frankreich“ der SSG Baden-Württemberg
Rastatt, Barockresidenz, Ahnensaal
Sonntag, 7. April 2019
11 Uhr: FESTAKT (Geschlossene Veranstaltung des Finanzministeriums & SSG Baden-Württemberg) 
14:00-14:30 Uhr: Öffentlicher Auftritt (Cl. Débussy, Trois Chansons & C. Saint-Saëns, Deux Choeurs op. 68)


"KLINGENDE RESIDENZ" 2019

Sa, 20. Juli 20 Uhr & So, 21. Juli 11 Uhr Rastatt, Barockresidenz

„HIMMLISCH!“
Chor- und Klaviermusik aus der Romantik | Klavier: Anne Le Bozec

* * * * * * * * * * * * * * *

Chr. W. Gluck: „ORPHÉE“

Fr, 27. /Sa, 28. /So, 29.9., jeweils 19 Uhr Baden-Baden, Festspielhaus
Hamburg Ballett, John Neumaier, Freiburger Barockorchester, Vocalensemble Rastatt
Leitung: A. de Marci

* * * * * * * * * * * * * * * 

Musikalische Umrahmung der
Festlichen Matinee zum Tag der deutschen Einheit:
70 Jahre Grundgesetz

Do, 3. Oktober, 11 Uhr Rastatt, BadnerHalle, Eintritt frei

Chormusik von Johannes Brahms u.a.
Vocalensemble Rastatt, Leitung: Holger Speck